top

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem EinverstĂ€ndnis aus.  
Elektro-Schaal

Lengenlocher Str. 2
72213 Altensteig-Überberg

Tel.: 07453/6070
Fax: 07453/6073
Elektro-Schaal
 
 
 
Aktuell

 
Gira Energie- und Wetterdisplay Funk
 
 
 
 
Energie- und Wetterdaten auf einen Blick

Sehen, wie das Wetter wird, und gleichzeitig Energieverbrauchswerte kontrollieren: Das Gira Energie- und Wetterdisplay Funk kombiniert die Anzeige von Wetter- und Energiedaten in einem GerĂ€t – passend zum Schalterprogramm. Verschiedene Sensoren können ganz nach Bedarf ausgewĂ€hlt werden, um Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Strom- oder Gasverbrauch anzuzeigen. Mit einem LAN-Adapter lassen sich auf Wunsch zusĂ€tzlich die aktuellen WetterverhĂ€ltnisse, Wettervorhersagen und weitere Daten aus dem Internet abrufen. Die integrierte Energieampel gibt Auskunft ĂŒber den aktuellen Energieverbrauch. Steigen die Werte im Vergleich zum Vorjahr ĂŒbermĂ€ĂŸig stark an, steht die Ampel auf Rot.

Das Gira Energie- und Wetterdisplay Funk lĂ€sst sich – je nach Bedarf eines Haushalts oder GebĂ€udes – mit sechs verschiedenen Sensoren und Adaptern ausstatten. Diese sind optional erhĂ€ltlich und nicht im Lieferumfang der Basisstation enthalten. Insgesamt ist der Anschluss von sechs Sensoren und Adaptern möglich: Neben dem Außensensor können bis zu drei Energiemess-Adapter, ein LAN-Adapter, ein StromzĂ€hler- oder EHZ-Sensor sowie ein GaszĂ€hler-Sensor daran angeschlossen werden. Alle Sensoren haben eine Reichweite von 100 Metern (im Freifeld).

Der Außensensor ist batteriebetrieben, ermittelt Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Außenbereich und ĂŒbertrĂ€gt diese Informationen per Funk an das Energie- und Wetterdisplay. Temperaturmessbereich:
-30 °C bis +70 °C.

Der LAN-Adapter wird als Zwischenstecker in eine Steckdose gesteckt, per Kabel mit dem lokalen Netzwerk verbunden und erhĂ€lt eine zuverlĂ€ssige Wetterprognose fĂŒr die nĂ€chsten drei Tage aus dem Internet, die per Funk auf das Energie- und Wetterdisplay ĂŒbertragen wird.

Der LAN-Adapter kann auch Angaben ĂŒber die regionale Außentemperatur zur VerfĂŒgung stellen, in dem Fall kann auf einen Außensensor verzichtet werden.

Der Energieadapter ermöglicht die Messung des Strombedarfs ausgewÀhlter Verbraucher. Bis zu drei dieser Zwischenstecker können per Funk mit einem Energie- und Wetterdisplay verbunden werden.

Der StromzĂ€hler-Sensor erfasst den Stromverbrauch direkt am StromzĂ€hler und ĂŒbertrĂ€gt die Verbrauchsdaten per Funk an das Energie- und Wetterdisplay. Bei elektronischen HaushaltszĂ€hlern wird hierfĂŒr der EHZ-Sensor eingesetzt.

Der GaszĂ€hler-Sensor erfasst den Gasverbrauch direkt am GaszĂ€hler und ĂŒbertrĂ€gt die Verbrauchsdaten per Funk an das Energie- und Wetterdisplay.

www.gira.de

Newsticker
 
 
 
zurückzurück  nach obennach oben